Geldsegen für die Region

Volksbank Vorbach-Tauber eG übergibt Spendengelder in Höhe von 8.000 Euro

Weikersheim Zum Jahresende 2018 setzte die Volksbank Vorbach-Tauber eG die in den letzten Jahren zur Tradition gewordene Veranstaltung fort und übergab wieder Spenden an die Kommunen, Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet. Dieses Jahr konnten Vorstandsvorsitzender Jürgen Fricke und Vorstand Dirk Schlenker aus der Ausschüttung des Gewinnsparvereins der Volksbanken und Raiffeisenbanken Geldspenden im Wert von 8.000 Euro überreichen.  

 

Frau Bürgermeisterin Heike Naber aus Niederstetten, sowie Herr Bürgermeister Klaus Kornberger aus Weikersheim und Herr Bürgermeister Uwe Hehn aus Creglingen konnten sich mit den Vertretern aus den Teilorten und Vereinen über folgende Spenden freuen:

Der Kindergarten Niederstetten erhielt 1.500 Euro zur Erstellung eines Baumhauses. Zur Renovierung gingen 1.000 Euro an den Evang. Kindergarten Creglingen. Weitere 1.000 Euro wurden an die Ortschaftsverwaltung Niederrimbach zur Neugestaltung des Spielplatzes übergeben. Für die Jugendarbeit erhielten die BIZ Players 500 Euro.

Die Weikersheimer EineWelt Gruppe durfte sich über 1.000 Euro für die Sanierung der Außenfassade des Streckerhauses freuen. Dem Krankenpflege-Seelsorge-Föderverein Weikersheim wurden 1.000 Euro für die Betreuung der Demenztagesgruppe überreicht. Bei der Anschaffung neuer Vereinskleidung wurde der Sängerkranz Nassau unterstützt.

 

Für Projekte in den Ortschaften wurden der Ortschaftsverwaltung Honsbronn 1.000 Euro und der Ortschaftsverwaltung Oberrimbach 500 Euro zur Verfügung gestellt.

Jürgen Fricke betonte, dass sich die Volksbank Vorbach-Tauber eG als Bank der Region verstehe. Es ist ein großes Anliegen der Bank, dass gesellschaftliches Engagement in der Region entsprechend gewürdigt werde.

Anschließend übergab Prokurist Harald Götz im Namen aller MitarbeiterInnen weitere Spenden, da diese bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Volksbank Vorbach-Tauber eG auf ihre Weihnachtsgeschenke verzichtetet hatten. Sie entschieden sich dafür, die Ortsgruppen des Deutschen Roten Kreuzes in Creglingen, Niederstetten und Weikersheim jeweils mit einer Spende in Höhe von € 250,00 zu unterstützen.

Soziales Engagement ist den Mitarbeitern der Volksbank Volksbank Vorbach-Tauber eG wichtig so Harald Götz bei der Übergabe. Dass sich die Mitarbeiter anstatt für Weihnachtsgeschenke für Spenden entschieden haben, zeige die Verbundenheit mit der Region und den Menschen hier vor Ort.

Bei allen Spendenempfängern war die Freude über den unverhofften Zuschuss groß. Sie bedankten sich bei den Vorständen und natürlich auch bei den Mitarbeitern der Volksbank Vorbach-Tauber eG für die Spenden.

Das Bild zeigt die Vertreter der Vereine und Institutionen zusammen mit den Vorständen der Volksbank Vorbach-Tauber eG, Jürgen Fricke und Dirk Schlenker, dem Prokuristen Harald Götz sowie die BürgermeisterIn von Weikersheim, Niederstetten und Creglingen.